Archiv für ‘events’ Kategorie

Java EE 8 – A drill down… – Vortrag am 5.7.2017

Donnerstag, Juni 15th, 2017

Am 05.07.2017 wird uns David Delabassée von Oracle etwas über den letzten Stand von Java EE 8 erzählen.

 

Java EE 8 – We’re almost there

Quite a few things have changed since the original Java EE 8 proposal. This session will discuss what Java EE 8 will be about.

We will cover in details the new capabilities that are slated for inclusion in the Java EE platform, such as

– JAX-RS 2.1’s new Reactive client API

– Servlet 4.0 HTTP/2 support

– CDI 2.0 Asynchronous events

– Various Bean Validation 2.0’s improvements

– A new JSON Binding API and a new Security API, etc.

Java EE 8 will be finalized in a few weeks so make sure to attend to this session to understand what is coming.

Referent

David Delabassée is a Software Evangelist working for Oracle; his focus is Server-side Java including Java EE (Java Enterprise Edition). Prior to Oracle, David spent a decade at Sun Microsystems focusing on Java end-to-end, i.e. from the smart card to the high end servers. In his various roles, David has been involved in numerous Java projects since the early days of this technology. David lives in Belgium. In his spare time, he enjoys playing video games with his daughter and tinkering with technologies such as Home Automation, 3D printers, electronics and pinballs.


Veranstaltung

Ort: LVM Versicherung, Kolde-Ring 21,  Raum 3.01.07 Konferenzraum II links

Datum: 05.07.

Einlass ab 18 Uhr, Beginn des Vortrags ca. 18:30. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung: Bitte meldet Euch per Xing Event (kostenlos) an, damit Raum und Catering geplant werden kann.

 

Talk Doppelpack zu Enterprise Java am 30.8.

Montag, August 6th, 2012

Dieses Jahr bringen wir JavaOne Talks nach Münster – und das gleich im Doppelpack:

Enterprise Application Integration patterns for Java EE cloud
applications

In todays heterogenous system/ application environments enterprise
developers and architects are often faced with complex integration
challenges which in many times result in moloch-like code.
The attendees will be introduced to common Enterprise Application
Integration (EAI) patterns which can easily be used to integrate JavaEE
applications into heterogenous system environments. Learn how to face
the challenges of small and medium businesses by leveraging the benefits
of Java EE 6 APIs and „Spring Integration“ and deploy your EAI
application into the cloud.

Transform batch processes into message oriented service architectures

Scalable cloud-based services are the building blocks for a future proof
application landscape. However most enterprises still rely on
traditional batch oriented data processing to support core business
processes. Learn how to handle the challenges and opportunities of the
transformation to a message oriented service architecture on the basis
of real world examples.

 

Vortrag: „HTML5“

Donnerstag, Oktober 20th, 2011

Termin: 23.11.2011

Ort:  Leo 18, Leonardo Campus der Universität Münster (GoogleMaps)

Einlass: ab 18:00 Uhr

VORTRAG I.

Titel: „HTML5 Pure“

Abstract: HTML5 ist in aller Munde. Doch was verbirgt sich tatsächlich dahinter? Dieser Vortrag soll einen kurzen Einblick in den aktuellen Stand der Spezifikation bieten. Darüber hinaus soll er vermitteln, welche Features schon jetzt sinnvoll eingesetzt werden können, ohne nicht kompatible Browser von der Darstellung einer Webseite auszuschließen.

Dozent: Till Schulte-Coerne, Senior Consultant bei innoQ Deutschland GmbH, realisiert seit mehreren Jahren Webanwendungen mit Ruby on Rails, Java und PHP. Sein Schwerpunkt liegt auf der Architektur und Implementierung ergonomischer Webanwendungen.

 

VORTRAG II.

Titel: „Building next-generation Web Apps with WebSocket and HTML5“

Abstract: Für die Realisierung von „Echtzeitweb“ wurden in der Vergangenheit diverse Hacks (Comet oder Bayeux) genutzt. Mit WebSocket haben Entwickler nun einen echten Standard in der Hand, der ihnen bidirektionale Kommunikation über eine TCP-Verbindung bietet. Die Session stellt WebSockets und die praktische Nutzung im Zusammenhang mit anderen HTML5 APIs vor.

Dozent: Matthias Weßendorf arbeitet für die Firma Kaazing. Dort beschäftigt er sich mit WebSocket, HTML5 und weiteren Themen rund um das „Next Generation Web“. Matthias blogt regelmäßig auf http://matthiaswessendorf.wordpress.com.

Anmeldung: Damit wir ungefähr eine Vorstellung davon haben, mit wievielen Teilnehmern wir rechnen können, wäre es nett, wenn Ihr Euch bei Xing an dem Event der JUG Münster anmeldet. Ihr findet den Event hier.

 

Java EE Summit Berlin

Mittwoch, Oktober 19th, 2011

Java EE Summit  / 07. – 09. Dezember 2011, Berlin

Vom 07. – 09. Dezember 2011 präsentieren das Java Magazin und die Entwickler Akademie den nächsten Java EE Summit im NH Hotel Berlin Friedrichstraße.
Das große Trainingsevent vermittelt alle wichtigen Java EE-Themen innerhalb von drei Tage in kompakter Form. 15 Workshops und zwei Speaker Panel stehen dabei zur Auswahl. Die sechs bekannten Java-EE-Experten  – Adam Bien, Lars Röwekamp, Jens Schumann, Arne Limburg, Thilo Frotscher und Mark Struberg – beziehen sich dabei immer auf die tägliche Projektarbeit und zeigen den produktiven Live- Einsatz aller Tools und Methoden.
Das Konzept des Java EE Summit bietet eine große Flexibilität: Zum einen können Themenschwerpunkte individuell festgelegt werden, zum anderen wird ein intensiver Trainingseffekt ohne jeglichen Marketingfilter sicher gestellt. Alle Workshop-Tage sind auch einzeln buchbar.
Alle Infos auf www.java-ee-summit.de

Mitglieder der JUG Muenster bekommen 15% Sonderrabatt – bitte meldet Euch per Mail oder auf einem Stammtisch fuer den Promo-Code.

 

Software Feedom Day 2011 Muenster: Agenda

Freitag, September 16th, 2011

Die Agenda für den Software Freedom Day in Münster steht nun fest:

10:00 – 10:15 Start, Kaffee trinken
10:15 – 10:45 Begrüßung
10:45 – 11:00 Thomas Kruse (JUG): Lightning-Talk I Einführung in Ubuntu
11:00 – 11:15 Gerrit Grunwald (JUG): Lightning-Talk II Getting visible with OpenSource
11:15 – 11:30 Philippe Rieffel (ifgi): Lightning-Talk III Open Street Map
11:30 – 11:45  Kaffeepause
11:45 – 12:00 Theodor Förster (ifgi): Lightning-Talk IV Open Noise Map
12:00 – 12:15 Sidi Benmoh (produktivhaus): Lightning-Talk V WordPress
12:15 – 12:30 Matthis Rieke (ifgi):  Lightning-Talk VII ifgicopter
12:30 – 13:15 Mittagspause
13:15 – 14:15 Geertjan Wielenga (Oracle) The Netbeans Platform
14:15 – 15:15 Gerrit Grunwald (JUG) HTML5/Websockets
15:15 – 15:30 Kaffeepause
15:30 – 16:30 Andreas Simon (Quagilis) Ausführbare Spezifikationen mit Cucumber
16:30 – 17:00 Open Space Orga
15:30 – 16:30 Andreas Simon (Quagilis) Ausführbare Spezifikationen mit Cucumber
17:00 – 17:30 Open Space Session I
17:30 – 18:00 Open Space Session II
17:30 – 19:30 Grillen

Wir veranstalten den Software Freedom Day 2011 in Muenster gemeinsam mit dem Coworking Space produktivhaus. Der Veranstaltungsort ist daher:

produktivhaus | Coworking Space
Weseler Straße 253a
48151 Münster

Wir haben für Speisen und Getränke gesorgt und freuen uns über jeden ganz besonders, der noch einen Freund oder interessierten Kollegen mitbringt. Viel Spaß!

 

JUG Movie Night

Donnerstag, Juni 16th, 2011

Am 09.07.2011 findet eine kleine „Movie Night“ statt, bei welcher die Filme TRON und TRON Legacy „gezeigt“ werden. Dazu wird ein wenig gegrillt (bitte Grillfleisch mitbringen, für Getränke ist gesorgt) und wenn möglich beim Xing event zusagen, zwecks Abschätzung wieviel Getränke besorgt werden müssen. Rückfragen bitte direkt an Gerrit (twitter: @hansolo_). Übernachtung ist nach Rücksprache ebenfalls möglich.

 

Vortrag: „JRuby on Rails“

Sonntag, Mai 8th, 2011

Termin: 11.05.2011

Ort: Leo 18, Leonardo Campus der Universität Münster (GoogleMaps)

Einlass: ab 18:15 Uhr

Abstract: Ruby ist der JVM-basierte Interpreter für die dynamische objektorientierte Programmiersprache Ruby. Sie ist zugleich die Basis für das in den USA bereits zum Mainstream avancierten Webframework Ruby on Rails. Damit stellt die Kombination aus Sprache und Framework alles bereit, was Entwickler für Webprojekte benötigen. In dieser Session wird anhand von Livedemos gezeigt, wie flexibel JRuby heute ist und was die Zukunft bringen wird. Eine Session, die ideal für Einsteiger ins Thema ist, die nachher eigene Schritte probieren wollen.

Dozent: Michael Johann, Diplom-Ing. (FH) ist vielen als Chefredakteur und Gründer des Fachmagazins JavaSpektrum sowie des Magazins RailsWay bekannt. Seit den Anfängen von Java ist er als Trainer und Entwickler mit Architekturwissen für Große Kunden tätig. Aktuell liegt sein Fokus auf der Entwicklung von mobilen Applikationen sowie Webanwendungen mit Ruby on Rails. Er ist regulärer Sprecher auf Konferenzen und Verfasser zahlreicher Artikel sowie Autor des Buches „Ruby on Rails für JEE-Experten“.

Anmeldung: Damit wir ungefähr eine Vorstellung davon haben, mit wievielen Teilnehmern wir rechnen können, wäre es nett, wenn Ihr Euch bei Xing an dem Event der JUG Münster anmeldet. Ihr findet den Event hier.

 

 

Swing Workshop I + II

Montag, April 11th, 2011

Termin: 20.04.2011

Ort: Leonardo Campus der Universität Münster (GoogleMaps)

Einlass: ab 18:00 Uhr

Abstract: Beschreibung Teil I:
Swing Basics: Grundlagen der GUI-Programmierung mit Swing. Das Ziel im ersten Teil ist es einen Überblick über die grundlegenden Themen der GUI-Programmierung mit Swing zu geben. Dabei werden folgende Themen angesprochen: Historie, Standard-Komponenten, EDT, Layout Manager, Event Listener, Actions, SwingWorker und Usability.

Dozent: Daniel Hiller ist 38 Jahre alt, entwickelt in Java seit 1996 und ist Senior-Java-Entwickler bei der dbap GmbH in Münster. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Qualitätssicherung und R&D.

Abstract: Beschreibung Teil II:
Das Ziel des zweiten Teils ist es eine Kurzeinführung über das Erstellen eigener Komponenten zu geben. Es kommt gelegentlich vor, daß man eine Komponente benötigt, welche auf ein spezielles Problem zugeschnitten ist und somit selbst erstellt werden muß. Dabei gibt es das eine oder andere zu beachten, angesprochen werden sollen die Themen: MVC Pattern, JavaBeans, JComponent, PropertyChangeEvents, Scalability, etc.

Dozent: Gerrit Grunwald ist 41 Jahre alt und arbeitet als Teamleiter in der Softwareentwicklung der Raith GmbH in Dortmund. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit Java Desktop Technologien, HTML5 Canvas und ähnlichem.

Anmeldung: Damit wir ungefähr eine Vorstellung davon haben, mit wievielen Teilnehmern wir rechnen können, wäre es nett, wenn Ihr Euch bei Xing an dem Event der JUG Münster anmeldet. Ihr findet den Event hier.

 

 

Vortrag: „REST mit Java“

Freitag, Januar 21st, 2011

Termin: 23.02.2011

Ort: Leo 18, Leonardo Campus der Universität Münster (GoogleMaps)

Einlass: ab 18:00 Uhr

Abstract: Immer häufiger kommt für die Integration von Anwendungen und für öffentlich zugängliche APIs die Architektur des WWW, RESTful HTTP zum Einsatz. In diesem Vortrag werden die unterschiedlichen Möglichkeiten gegenübergestellt, die im Java-Umfeld für die Realisierung von RESTful-HTTP-Services zur Verfügung stehen (u. a. das Servlet-API, Restlet, JAX-RS und Spring MVC).

Dozent: Stefan Tilkov ist Geschäftsführer der innoQ Deutschland GmbH und beschäftigt sich seit Anfang der 90er Jahre mit Architekturen für starkverteilte, große Systeme und Anwendungslandschaften. Nach seinem Studium der Technischen Informatik als BA-Student der IBM arbeitete er zunächst als Softwareentwickler, Teilprojekt-, Gesamtprojekt- und schließlich Abteilungsleiter bei einem mittelständischen Softwarehaus, bevor ihn die Sehnsucht nach der Technik wieder erfasste und er sich als 1998 als freiberuflicher IT-Architekt selbstständig machte. 1999 gründete er zusammen mit Roman Roth die innoQ Deutschland GmbH. Seine technologischen Schwerpunkte haben sich im Laufe der Zeit von C/C++ und DCE, C++/CORBA, Java/CORBA über J2EE, MDA und Web Services hin zu SOA, REST und Ruby verschoben. Stefan Tilkov ist Autor zahlreicher Artikel und Kolumnen, ein aktiver Blogger und einer der SOA-Editoren der Online-Community InfoQ.

Anmeldung: Damit wir ungefähr eine Vorstellung davon haben, mit wievielen Teilnehmern wir rechnen können, wäre es nett, wenn Ihr Euch bei Xing an dem Event der JUG Münster anmeldet. Ihr findet den Event hier.

 

Vortrag „TDD By Example“ vom 19.01.2011

Donnerstag, Januar 20th, 2011

Nochmals vielen Dank an alle, die den Vortrag besucht haben, und trotz der anfänglichen technischen Probleme nicht das Weite gesucht haben.

Die Slides zum Vortrag findet ihr hier. Dort ist im Weiteren sowohl das Repository des Quellcodes aus dem Vortrag als auch eine Lösung der Kata im Mercurial-Format zum Download bereit gestellt.

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der JUG Münster in 2011 findet ihr hier.